Naturparks in Deutschland

Die Milseburg ist mit 835 m der höchste Berg der Kuppenrhön. Sie ist Geotop und zugleich ein botanisch herausragendes Gebiet.

Geographische Lage: Östlicher Teil des Landkreises Fulda
Größe: 700 km²
Landschaften: Fließgewässer, Grünland, Laubwälder, Moore, Trockenbiotope

Das Gebiet

Die Milseburg ist mit 835 m der höchste Berg der Kuppenrhön. Sie ist Geotop und zugleich ein botanisch herausragendes Gebiet. Über die Milseburg führt der Hochrhöner (Premiumwanderweg), ferner ist sie erschlossen über die Extratour Milseburg, Rhönklub- und Rhönrundwege in der Gemeinde Hofbieber. Mit archäologischem Lehrpfad, Schutzhütte mit Einkehrmöglichkeit auf dem Gipfel, Bergkapelle. Der Ort ist seit seit 2000 v. Chr. besiedelt und weist einen keltischen Siedlungsplatz mit Ringwall auf. Von hier aus genießt man eine herrliche Rundumaussicht auf das Rhönvorland und die Hochrhön, er ist über die Hofbieber-Kleinsassen erreichbar.

Kontakt

Naturpark Hessische Rhön
Groenhoff-Haus-Wasserkuppe
36129 Gersfeld