Führungen, Wasserwandern

Geführte Kanutouren im Nationalpark

Das Kernstück des Nationalparks Unteres Odertal ist die Auenniederung zwischen der Stromoder und der Hohensaaten-Friedrichsthaler-Wasserstraße. Dieses eingedeichte Gebiet (Polder) ist von zahlreichen Altwässern der Oder durchzogen. Eine Kanutour durch diese Wasserwildnis vermittelt einmalige Eindrücke von der Landschaft. Die abwechslungsreiche Vielfalt an seltenen Pflanzen und Tieren verspricht zahlreiche Naturerlebnisse. Ausgebildete Kanuführer begleiten die Touren durch das Wasserlabyrinth. Sachkundig und spannend erklären die Begleiter die Besonderheiten des einzigen Auen-Nationalparks in Deutschland. Bei ruhigem Verhalten und lautlosem Paddelschlag können Biber, Haubentaucher und Graureiher oder sogar Trauer-, Zwerg- und Flussseeschwalben bei der Nahrungssuche beobachtet werden. Schwanenblume, Krebsschere, Seerose und Pfeilkraut lassen sich vom Kanu aus der Nähe betrachten.

Veranstaltung

Barrierefreiheit

Barrierefrei Nicht barrierefrei
Geeignet für

Weitere Informationen

Preiskostenpflichtig
Linkshttp://www.unteres-odetal.de http://www.nationalpark-unteres-odertal.eu