Ausstellungen und Infozentren, Barrierefrei, Führungen

Rund ums Haus zur Wildnis – für alle

Der etwa 2,5 Kilometer lange Rundweg bietet auch Besuchern mit einem Handicap einen unbeschwerten Aufenthalt. Hier kann man Wölfe, Luchse, Urpferde und Auerochsen aus nächster Nähe betrachten und in der Steinzeithöhle die besondere Atmosphäre dieser Zeugen längst vergangener Zeiten spüren. Die Einsicht in die Gehege ist weitgehend transparent und entlang des Weges finden Sie alle 500 Meter einen Rastplatz. Im als behindertenfreundlich ausgezeichneten und nahezu barrierefreien Haus zur Wildnis besteht nicht nur die Möglichkeit einer Rast im lichtdurchfluteten Restaurant der Nationalpark-Gastronomie – auch die faszinierende Ausstellung zum Thema Wildnis mit den verschiedensten Möglichkeiten der Sinneserfahrung stellt ein interessantes Ausflugsziel gerade für Menschen mit Behinderungen dar. Die Gastronomie ist über einen stufenlosen Zugang zu erreichen und bietet im Restaurant einen unterfahrbaren Tisch an. Neben den behindertengerechten Toiletten sind auch alle Ausstellungsteile über Rampen und Aufzüge zu erreichen. Erleben Sie eine faszinierende 3D-Wildnisreise durch die Wälder des Nationalparks im großen 3D-Kino, welches auch für Rollstuhlfahrer zugänglich ist.

Veranstaltung

Barrierefreiheit

Barrierefrei Vollständig barrierefrei
Geeignet für, ,

Weitere Informationen

Preiskostenlos
Linkshttp://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/doc/service/downloads/programme/winterprogramm_2016_2017.pdf