Führungen

Salzstöcke unter der Elbe

“Mit der Elbregion untrennbar verbunden ist der Versuch, Atommüll tief im Untergrund zu verwahren. Der Name „Gorleben“ ist hierfür in aller Welt bekannt. Bei einer Rast auf unserer Wanderung ergibt sich die Gelegenheit, mehr über die wechselvolle Geschichte dieses Projekts zu erfahren.”
Martin Nesemann
Martin Nesemann
Zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Markante Stellen in der Landschaft verraten uns etwas darüber, wie der Boden unter unseren Füßen im Lauf der Erdgeschichte „geworden“ ist. Auf verschiedenen Wanderrouten gewinnen wir eine Vorstellung davon, wie Gas und Salz entstanden sind und was sie überdeckt; wir schärfen den Blick dafür, wie Hügel, Täler und Auen durch die Eiszeiten geformt wurden.

Veranstaltung

Barrierefreiheit

Barrierefrei Nicht barrierefrei
Geeignet für

Weitere Informationen

Preiszwischen 5 € und 8 € pro Person
Linkshttp://www.elbtalaue.niedersachsen.de/service_aktuelles/publikationen/broschueren/broschueren-54051.html, http://www.elbtalaue.niedersachsen.de, http://www.biosphaerium.de/naturkalender.html