Barrierefrei, Führungen

Unterwegs mit dem Umweltmobil „Grashüpfer“

“Ein Blick durch die Lupe oder das Binokular ist für die Kinder ist wie ein Blick in ein unbekanntes Universum.”

Unterwegs mit dem GRASHÜPFER
Mit dem Grashüpfer, dem rollenden Labor des Umweltbildungszentrums, kann die Natur ganz in der Nähe der Schule oder im Wohnumfeld untersucht werden. Das geheime Leben im Wald, auf der Wiese, im Tümpel oder Bach wird mit Kescher, Sieb und Becherlupe wieder- oder neu entdeckt.
Neben der technischen Ausrüstung und dem Know-How des GRASHÜPFER-Teams stehen Arbeitshilfen, Kartenmaterial und Bestimmungstafeln zur Verfügung, nur Spaß und wetterangepasste Kleidung ist mitzubringen!

Der GRASHÜPFER betreut und unterstützt alle Schulformen.
Grundschule, SEK I
Je nach Alterstufe werden Untersuchungen zur Tier- und Pflanzenwelt durch chemische und physikalische Untersuchungen in unterschiedlichen Umfang ergänzt. Mögliche Lebensräume sind: Wald, Wiese, Tümpel/Bach, Boden.
SEK II – Angebote
– Lebensraum Wasser (Limnologische Untersuchungen von aquatischen Ökosystemen: Fließ- u. Stillgewässer)
– Wald und Boden (Wald und Boden im Stoffkreislauf, biotische und abiotische Bodenuntersuchungen)

Kita-Angebote:
Wie viel Beine hat ein Käfer, eine Spinne oder ein Bachfloh und sieht jeder Wald aus wie der andere? Mit einfachen Bestimmungshilfen und Lupe Forscher werden

Veranstaltung

Barrierefreiheit

Barrierefrei Teilweise barrierefrei
Geeignet für, ,

Weitere Informationen

Preis60,-€ + Anfahrtkosten
Teilnehmer 10 bis 19
Linkshttp://www.musuem-am-schoelerberg.de
ZusatzinfosWetterangepasste Kleidung ist mitzubringen