Führungen, Wandern

Von Hungerkünstlern und ‚Moorleichen‘ – Rund um’s Große Torfhausmoor

„Schaurig ist’s, über’s Moor zu gehen.“ Seit jeher ziehen uns die geheimnisvollen Moore in ihren Bann. Warum wachsen hier keine Bäume? Wo kommt das viele Wasser her? Und wie schaffen es Wollgras, Rosmarinheide und Moosbeere, hier auf dem Torfboden zu überleben? Auf einer Rundwanderung um das Große Torfhausmoor nähern wir uns diesen Geheimnissen. Mit unserem Rucksacklabor werden Sie selber zu kleinen Naturforschern und beginnen zu verstehen, warum nur wenige Pflanzen dazu in der Lage sind, die Moore zu besiedeln. Am Ende der Exkursion ist auch die Bedeutung der Moore für den Klimaschutz kein Geheimnis mehr.

Veranstaltung

Barrierefreiheit

Barrierefrei Nicht barrierefrei
Geeignet für

Weitere Informationen

Preisab € 8,- Erwachsene, ab € 5,- Kinder
Teilnehmer 6 bis 20
Linkshttp://www.torfhaus.info/de/nlph_th/3_unser_programm/fuehrungen.php
ZusatzinfosIm Rahmen des Naturerlebnisprogramms des Nationalparks Harz gibt offene Termine für Einzelgäste. Treffpunkt: Altenau-Torfhaus, Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus, Termine 2017: 10. Juli / 10.00 Uhr, 24. Juli / 14.00 Uhr