Biosphärenreservate in Deutschland

Derzeit erfolgt die Energiegewinnung in Deutschland überwiegend auf Grundlage fossiler Energieträger wie Erdöl, Erdgas und Kohle. Mit der im Jahr 2011 von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende strebt diese in den kommenden Jahrzehnten die Umstellung auf eine Versorgung durch erneuerbare Energien an. Die 17 deutschen Biosphärenreservate leisten als Modellregion für eine nachhaltige Entwicklung bereits seit Jahren einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Gemäß den Vorgaben der UNESCO führen Biosphärenreservate in ihrer Rolle als Pionierregionen diverse Leuchtturmprojekte in Bereichen der nachhaltigen Landnutzung sowie der stärkeren Einbindung erneuerbarer Energien durch. Gleichzeitig steht die Umsetzung die Biosphärenreservate vor neuen Herausforderungen, da mit dem Ausbau erneuerbarer Energieträger ein größerer Flächennutzungsanspruch einhergeht. Ein übergeordnetes Ziel bei der Entwicklung von Konzepten zu erneuerbaren Energien ist daher die Kompatibilität mit den Zielen der Biosphärenreservate.

Keine Quellen gefunden.


Die Umsetzung dieses Webseitenbereichs erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch Honda Deutschland.