Nationalparks in Deutschland

Ein Nationalpark löst durch die Erstellung seiner Einrichtungen und Infrastruktur in der Fläche des Gebiets nicht nur direkte Investitionen des Landes aus, sondern führt auch zu zahlreichen und umfangreichen zusätzlichen Fördermaßnahmen in der Nationalparkregion.

Beispielhaft wird hier die Entwicklung im Umfeld des ersten und ältesten Nationalparks Bayerischer Wald dargestellt: Der Freistaat Bayern hat in der Nationalparkregion Landkreis Freyung-Grafenau seit 1970 in 599 Fällen regionale Wirtschafts- und Tourismusförderung mit einen Volumen von 296 Millionen Euro aufgelegt, dazu kommen noch jährlich 200 000 Euro Sondermittel für den ÖPNV der Nationalparkregion.

Der Erfolg dieser Investitionen ist an der Entwicklung des Tourismus im Landkreis Freyung-Grafenau von 1970 bis 2008 abzulesen: Die Übernachtungszahlen haben sich fast verdoppelt (plus 96,9 %) und zeigen damit eine deutlich höhere Steigerungsrate als in den Nationalpark-freien Landkreisen.


Die Umsetzung dieses Webseitenbereichs erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch die Zoologische Gesellschaft Frankfurt.