Biosphärenreservate in Deutschland

Mit der Gründung und Etablierung des MAB-Programms wuchs weltweit die Aufmerksamkeit für das Konzept der Biosphärenreservate. Doch es gab deutliche Unterschiede und Defizite in der Qualität der einzelnen Gebiete. Um einheitliche Standards für die Biosphärenreservate zu gewährleisten, wurde darum Anfang der 90er Jahre ein Beratungskomitee einberufen. Ziel war es, Leitlinien und Regeln für die Ausweisung neuer Biosphärenreservate zu bestimmen. Man erarbeitete Handlungsempfehlungen zu Zonierung, Managementplänen und rechtlichen Grundlagen, die bei der internationalen Biosphärenreservatskonferenz 1995 in Sevilla präsentiert wurden. 387 Teilnehmende aus über einhundert Ländern beschlossen bei der „Sevilla-Konferenz“, dass der Erhalt und der Schutz der biologischen Vielfalt nicht mehr losgelöst von den Bedürfnissen der Menschen betrachtet werden darf. Somit wurde im Jahr 1995 mit der „Sevilla-Strategie“ die bis heutige gültige programmatische Grundlage des „Man and Biosphäre“-Programms festgelegt.

Zusätzlich wurden während der Konferenz die „Internationalen Leitlinien für das Weltnetz der Biosphärenreservate“ definiert: Biosphärenreservate sollen mehr als reine „Schutzgebiete“ sein. Sie erfüllen Forschungsaufgaben, spielen eine wichtige Rolle für den Schutz der biologischen Vielfalt und beziehen die aktive Rolle des Menschen in die Betrachtung mit ein. Der Mensch ist Bestandteil der Biosphäre. Er soll in den Gebieten leben und wirtschaften – mit dem Ziel seine natürliche Umwelt nachhaltig zu sichern. Daher ist vor allem bei der Ausweisung von neuen Biosphärenreservaten die Partizipation der ansässigen Bevölkerung und die Betrachtung regionaler Besonderheiten von Bedeutung.

Die 1995 verabschiedete „Sevilla-Strategie“ enthält 90 Empfehlungen, die von den Biosphärenreservaten auf globaler, nationaler und regionaler Ebene erfüllt werden sollen. Die Leitlinien sind zwar nicht völkerrechtlich bindend, jedoch verpflichten sich die UNESCO-Mitgliedsstaaten freiwillig, den Anforderungen und Kriterien bei der Einrichtung eines Biosphärenreservates nachzugehen.

Keine Quellen gefunden.


Die Umsetzung dieses Webseitenbereichs erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch Honda Deutschland.